Performance Netzwerk Thüringen

Team Festival 2018

Marie Künne – Koordination und Kommunikation

Vom absurden Theater, über Mexiko, nach Erfurt ins Politikstudium, nach Mikropolis, Cuba und wieder Mexiko – auf der Suche nach der Revolution in der Welt um mich herum bin ich zur Performance Art und damit zur Revolution in mir gekommen. Und nun bin ich staunend und begeistert im Performance Netzwerk und am Beobachten und Gestalten. Mich beschäftigen die großen Fragen in der Auseinandersetzung mit mir selber und den Menschen um mich herum und Performance Kunst ist für mich kraftvolles Kommunikations- und Gestaltungsmedium, welches uns ermöglicht Räume zu entdecken, neu zu kreieren und zu teilen.

C.W.OLAFSON – Öffentlichkeit und Web

Für Theater-Künstler C.W.OLAFSON (Erfurt/Thür.), welcher sich im künstlerischen Alltag vor allem mit dem „Narrativen“auf der Bühne und dessen Vermittlung als Regisseur und Theatermacher auseinandersetzt, stellt Performance Art eine ganz besondere „Inselschatulle“ und „Herzensangelegenheit“ dar. Sie steht für ihn als ‚offenste‘ und ‚herausforderndste‘ Kunstform im Acting-Bereich, vor allem begeistert ihn das Pure und Entkapselnde – in Kopplung mit der Freiheit der Interpretationsspielräume durch die ‚Actions’.

cwolafson.de | | cwolafson.wordpress.com 

Anne Dünger – Co-Founder Performance Netzwerk Thüringen, Fundraising

Rebecca Wiegand – Kuration und Ausstellungskoordination

Foto by stellwerk Weimar

Marcel Sparmann – Co Founder Performance Netzwerk Thüringen und und künstlerische Leitung ‚Holding Space‘

Marcel Sparmann ist ein deutscher bildender Künstler und arbeitet zusätzlich mit den Medien Performancekunst, Theater, Tanz, Kunst im öffentlichen Raum und Installation. Nach seinem Studium der Theater-, Performance- und Filmkunst in Deutschland und Schottland arbeitet Sparmann nun international als Künstler und Akademiker. Darüber hinaus war er als Gastdozent für Performance Kunst, Experimentelles Theater und Theaterpädagogik in ganz Europa, Nord- und Südamerika, China und Japan, tätig. Zur Zeit bekleidete er Gastdozentenstellen an verschiedenen deutschen Universitäten und lehrte an internationalen Institutionen. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts nahm er an renommierten Performancekunstfestivals und Biennalen wie der Venice International Performance Art Week, der 1st Bienal Internacional de Performance de Caracas, des Xi’an Live Art Festival, Rapid Pulse, the Houston Performance Art Biennale, sowie vielen anderen teil.

marcelsparmann.com

Foto by Fenia Kotsopoulou

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

facebook    |    IMPRESSUM   |   DATENSCHUTZ

Performance Netzwerk Thueringen - © 2018